City Science Summit "Cities Without" am 1. und 2. Oktober 2019

Das CityScienceLab der HafenCity Universität Hamburg (HCU) veranstaltet in Kooperation mit dem MIT Media Lab den ersten City Science Summit in Hamburg. Internationale Fachleute versammeln sich am 1. und 2. Oktober 2019 in der HafenCity und diskutieren, welche digitalen Technologien zukünftig Entscheidungsprozesse beeinflussen und den Alltag in Städten prägen.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Weitere Informationen unter www.citysciencesummit.org


Studiengangsnavigator

Sie interessieren sich für ein Studium an der HafenCity Universität Hamburg? Der Studiengangsnavigator unterstützt Sie und gibt Orientierung bei der Wahl des passenden Studiengangs.

 

Bei allen weiteren Fragen rund ums Studium, das Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sowie Gebühren wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen der Studierendenverwaltung.


Aktuelles

Henning-Voscherau-Platz: Vorplatz der HCU Hamburg wird nach ehemaligen Ersten Bürgermeister benannt

Bild: HCU Hamburg

Der Vorplatz der HafenCity Universität Hamburg (HCU), zwischen Buenos-Aires-Kai und Überseeallee, wird nach Altbürgermeister Dr. Henning Voscherau (1941 – 2016) benannt. Das hat jetzt die dafür zuständige Senatskommission auf Vorschlag von Bürgermeister Peter Tschentscher beschlossen. Voscherau war von 1988 bis 1997 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und stellte in dieser Zeit unter anderem die Weichen für die Entstehung der HafenCity.

Aktuelles

Die Stadt Hamburg als Arbeitgeber -
Schnuppertage für Studierende
aus den technischen Studiengängen

Sie haben Interesse an einem Praktikum bei der Stadt Hamburg?
In Kürze haben Sie dafür die Möglichkeit. Für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden finden im Zeitraum vom Montag, 30. September 2019 bis Mittwoch, 2. Oktober 2019 sogenannte „Schnuppertage“ statt. Bei diesen Schnuppertagen wird Ihnen die Stadt Hamburg als Arbeitgeber mit ihren unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern im Rahmen von Vorträgen, Exkursionen und Hospitationen interessant und abwechslungsreich präsentiert. Nutzen Sie die Chance und lernen Sie Ihren potenziellen neuen Arbeitsgeber kennen. Kommen Sie mit Mitarbeitenden im direkten Arbeitsumfeld ins Gespräch. Weitere Infos erhalten Sie hier.


Was ist los an der HCU Hamburg? Erhalten Sie aktuelle Meldungen der HCU Hamburg in unserem vierteljährlichen Newsletter!

Deutschlandstipendium

 

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

STUDIUM & FORSCHUNG

Open Science an der HCU Hamburg

Open Science steht für den freien Zugang zu wissenschaftlichen Informationen. Forschungsergebnisse wie Artikel oder Daten sollen im Internet für alle Personen abrufbar und nachnutzbar sein.

Viele namhafte Organisationen setzen sich für Open Science ein, z. B. die Allianz der Wissenschaftsorganisationen. Forschungsförderer wie etwa die  Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fordern ihre Mittelempfänger dazu auf, Artikel und Daten im Open Access zu veröffentlichen. In Hamburg hat der Senat mit Hamburg Open Science ein hochschulübergreifendes Programm beschlossen, um öffentlich finanzierte Forschungsergebnisse frei zugänglich und einfach auffindbar zu machen. Auch die HCU Hamburg beteiligt sich an dieser Initiative.
Mehr ....

HCU

waterfront e.V. - Der Förderverein der HCU Hamburg

Als Förderverein unterstützt waterfront die HCU Hamburg in Wissenschaft, Lehre und Forschung.  Der Verein versteht sich als lebendiges und aktives Netzwerk rund um das Thema Bauen, Immobilien und Stadtentwicklung und richtet sich gleichermaßen an Studierende, Lehrende, Ehemalige der HCU sowie an Vertreter aus der Industrie, Kammern und Verwaltungen sowie Stiftungen und Verbänden. Ziel ist es, durch die Förderung innovativer Projekte zu einem hervorragenden Studien- und Forschungsklima an der HCU beizutragen.

Weitere Informationen: www.waterfront-hcu.de

STUDIUM

Das Alumni-Portal der HafenCity Universität Hamburg

Wenn auch Sie einmal an der HafenCity Universität oder einer ihrer Vorgängerinstitutionen studiert, promoviert oder geforscht haben und den Kontakt zu Ihrer Universität, den Kommilitonen, Kollegen und Freunden aufrecht erhalten wollen, dann registrieren Sie sich im Alumni-Portal der HCU.

Weitere Informationen: www.hcu-alumni.de

STUDIUM

HCU Hamburg beteiligt sich an Aktion „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit“

Die in der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zusammengeschlossenen Hochschulen wenden sich in einer bundesweiten Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit in Deutschland. Die HRK-Mitglieder bekennen sich mit dem Slogan „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“ zu ihrer Haltung.

Weitere Informationen

Presseinformation

17.09.2019: Bundesverkehrsministerium fördert 5G-Projekt an der HCU Hamburg mit 10 Millionen Euro

Bild: Bertold Fabricius / PRESSEBILD.DE

Am Montagabend hat Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, HCU-Präsident Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow und HCU-Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Harald Sternberg den Förderbescheid für das Projekt „Level 5 Indoor Navigation“ über zehn Millionen Euro überreicht. Das Projekt zielt darauf, anhand des neu verfügbaren Mobilfunknetzes 5G Lösungen für Navigation mittels Smartphone in geschlossenen Räumen zu entwickeln, in denen bisher kein GPS-Signal verfügbar ist. Hamburg wird damit eine von fünf deutschen Testregionen für das 5G-Mobilfunknetz. Die HafenCity Universität Hamburg (HCU) wird das Forschungsvorhaben federführend leiten. Das Projekt wird im Rahmen der 5x5G-Forschungsförderung des Bundesverkehrsministeriums gefördert. mehr...

Presseinformation

12.09.2019: Prof. Dr. Annette Eicker wird Präsidentin des neuen Klima-Komitees der International Association of Geodesy (IAG)

Geodätische Beobachtungsverfahren liefern wichtige Informationen über die Auswirkungen des Klimawandels, doch wird das volle Potenzial der geodätischen Daten in der Klimaforschung noch nicht ausreichend erkannt und genutzt. Um dies zu ändern, hat die International Association of Geodesy (IAG) im Juli 2019 ein Komitee zur „Geodäsie für die Klimaforschung“ gegründet. Prof. Dr. Annette Eicker, Professorin für Geodäsie und Ausgleichungssrechnung an der HafenCity Universität Hamburg (HCU), wird erste Präsidentin des neu gegründeten Komitees. mehr...

Presseinformation

12.08.2019: Wie sieht die digitale Stadt der Zukunft aus? HafenCity Universität und MIT Media Lab laden zum City Science Summit

Am 1. und 2. Oktober 2019 versammeln sich in Hamburg auf dem City Science Summit internationale Fachleute und diskutieren, welche digitalen Technologien zukünftig Entscheidungsprozesse beeinflussen und den Alltag in Städten prägen. Der Konferenztitel „Cities without…“ lädt ein, Denkräume zu eröffnen und Leerstellen mit Visionen für den Lebensraum Stadt zu füllen. Der City Science Summit 2019 wird vom CityScienceLab der HafenCity Universität Hamburg (HCU) in Kooperation mit dem Media Lab des Massachusetts Institute of Technology (MIT), Boston USA und dem City Science Netzwerk ausgerichtet. Die Konferenz ist öffentlich und kostenfrei, die Anmeldung ist ab jetzt auf der Website www.citysciencesummit.org möglich. mehr...

Presseinformation

07.08.2019: Ideen für Hamburg-Altona: Mobilitätslabor „Cities-4-People“ sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Umfragen

Blick auf das Cities-4-People-Projektgebiet Hamburg-Altona

Bild: Reinhard Kraasch, Wikimedia Commons

Die HafenCity Universität Hamburg (HCU) lädt gemeinsam mit der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg und dem Bezirksamt Altona insbesondere die Bewohnerinnen und Bewohner Altonas ein, erneut an einer Umfrage zum Verkehr und zur Mobilität im Stadtteil teilzunehmen. Bei vielen Veranstaltungen des Mobilitätslabors „Cities-4-People“ im vergangenen Jahr haben die Altonaerinnen und Altonaer ihre Probleme, Wünsche und Ideen mit dem Projektteam geteilt. Bereits laufende Verkehrsprojekte sollen durch mehrere Befragungen im Jahresverlauf evaluiert werden und können dazu beitragen, zukünftige Maßnahmen anzustoßen. mehr...

Aktuelles

01.08.2019: HCU unterwegs: Summer Schools und Exkursionen

Ende Juli beim interdisziplinären Sommerseminar "Was ist ein Denkmal? Architektur als kulturelles Erbe" auf Gut Siggen an der Ostsee, unter anderem mit HCU-Professorin Lisa Kosok.

Bild: HCU Hamburg

Auf mehreren Summer Schools und Exkursionen sind Studierende der HafenCity Universität (HCU) in den kommenden Wochen auch international unterwegs. Von Hamburg aus führen die Veranstaltungen ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die USA, nach Spanien und in die Türkei. Themen sind neben nachhaltigen und ressourcenschonenden Materialkreisläufen zukünftige Lebens- und Arbeitsbedingungen, die 3D-Modellierung einer Höhle, künstlerische Erkundungen der türkischen Küste am Schwarzen Meer und die städtebauliche Schnittstelle von Land und Wasser. In öffentlichen Abschlusspräsentationen erhalten Interessierte Einblicke in die spannenden Projekte. mehr...

Presseinformation

16.07.2019: Prof. Antje Stokman in die „Kommission Niedersachsen 2030“ berufen

Mit ihrer konstituierenden Sitzung am 1. Juli in Berlin nahm die von Ministerpräsident Stephan Weil einberufene Expertenkommission zur Klärung wichtiger Zukunftsfragen ihre Arbeit auf. Zwölf renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten bis Ende 2020 in der „Kommission Niedersachsen 2030“ zusammen. Prof. Antje Stokman (Architektur und Landschaft) von der HafenCity Universität Hamburg (HCU) bringt ihre Expertise zum Themenfeld Landschaft und Klimawandel ein. mehr...

Ausstellung

Opening: Reception of Exhibition "Doppelganger"

22.09.2019 18:30

As part of the 2019 Chicago Biennial DOPPELGANGER will be on display at Mana Contemporary in Chicago. With the opening event taking place on Sept. 22. 2019 at 6:30pm, the collaborative exhibition of the Hafencity University in Hamburg and the Illinois Institute of Technology in Chicago, will feature doppelganger themes of the sister cities Hamburg and Chicago with interactive... mehr

Konferenz

Global Investigative Journalism Conference (GIJC)

26.09.2019 - 29.09.2019

Die Global Investigative Journalism Conference (GIJC) ist die größte internationale Tagung für journalistische Recherche und versammelt bei ihrer elften Ausgabe mehr als 1000 Journalistinnen und Journalisten aus über 130 Ländern in Hamburg. Sie tauschen sich vier Tage lang über Investigative Recherche, Datenjournalismus, grenzüberschreitende Kooperationen und... mehr

Vortrag

Ideen für Hamburg-Altona: Mobilitätslabor Cities4People lädt zum Workshop ein

26.09.2019 14:00

Das Projektteam aus HCU, Senatskanzlei und Bezirksamt Altona möchte mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie dem Fachpublikum den Fokus auf die Bereiche Fahrradparken bzw. Fahrradservice legen. Auf Basis der Ideen aus den vergangenen Workshops und Veranstaltungen sollen spezielle Abstellplätze für Lastenfahrräder entwickelt, das Thema Fahrradservicestationen... mehr

Vortrag

Die Stadt Hamburg als Arbeitgeber | Schnuppertage

30.09.2019 - 02.10.2019

Zielgruppe: Studierende aus den technischen Studiengängen

Sie haben Interesse an einem Praktikum bei der Stadt Hamburg!
In Kürze haben Sie dafür die Möglichkeit. Für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden finden im Zeitraum vom... mehr

Konferenz

City Science Summit 2019 / Cities Without

01.10.2019 - 02.10.2019

Am 1. und 2. Oktober 2019 versammeln sich in Hamburg auf dem City Science Summit internationale Fachleute und diskutieren, welche digitalen Technologien zukünftig Entscheidungsprozesse beeinflussen und den Alltag in Städten prägen. Der Konferenztitel „Cities without…“ lädt ein, Denkräume zu eröffnen und Leerstellen... mehr

Podiumsdiskussion

ZEIT-Stiftung aktuell: Green City?! Wie soll unsere Stadt der Zukunft aussehen?

01.10.2019 19:00

Bild: chagpg - Adobe-Stock

Urbane Ballungsräume auf der ganzen Welt wachsen. Der Bedarf an Wohnraum steigt. Mobilität und Energieversorgung für eine stetig größer werdende Bevölkerung sind unabdingbar – wie sieht vor diesem Hintergrund nachhaltige Stadtentwicklung aus? Welche Rolle spielt Natur in städtischen Räumen und wie kann Architektur lebenswerte Stadträume schaffen? Müssen sich urbane... mehr

Podiumsdiskussion

Spiegel Live: Die "Volkswohnung" - Brauchen wir eine soziale Architektur?

01.10.2019 19:00

In den vom Krieg zerstörten deutschen Städten schnell Wohnraum für alle zu schaffen, das war eine der wichtigsten Aufgaben der noch jungen Bundesrepublik. Kommunale Gesellschaften, aber auch der Gewerkschaftskonzern Neue Heimat errichteten Hunderttausende von Sozialwohnungen, auch in Vierteln, die am Reißbrett entworfen waren. Manche dieser Viertel entwickelten sich zu... mehr